Medien

MEDIEN

NEWS

Rückblick 20 Jahre Wirtschaftspodium Limmattal

Am 6. November 2019 feierte das Wirtschaftspodium Limmattal das 20-Jahr-Jubiläum. Schauen Sie mit uns auf 20 erfolgreiche Jahre zurück!

Viel Vergnügen!

Das OK Trägerverein Wirtschaft Limmattal

Kurze Umfrage: Ihre Meinung zum Anlass interessiert uns!

Wie zufrieden sind Sie mit dem Wirtschaftspodium Limmattal 2019?
Für Ihre konstruktive Kritik danken wir Ihnen und füllen Sie die kurze Umfrage (max. 2 Minuten) aus:

Hier geht es zur Umfrage

Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

Das OK Wirtschaftspodium Limmattal

WIPO-Jungunternehmerpreis 2019: Unsere Gewinner

Die Würfel sind gefallen und die Gewinner stehen fest:

  1. Platz: Reto Naef, Topadur Pharma AG
  2. Platz: Florian Müller, Pexapark AG
  3. Platz: Raphaela Cusati, nubana AG

Wir gratulieren den drei Limmattaler Jungunternehmen und wünschen weiterhin viel Durchhaltewillen, Erfolg und Herzblut!

 

Foto: Claudia Minder

Rückblick über den zweiten Workshop der Fernfachhochschule Schweiz mit Outsec AG

Die Fernfachhochschule Schweiz bietet eine Input-Session am diesjährigen Wirtschaftspodium Limmattal an.

Mit dem Innovation Activators-Ansatz hat die Limmattaler Firma outsec AG in einer gemeinsamen Workshopserie mit der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) systematisch Innovationspotenziale identifiziert. Wie können Unternehmen den Ansatz nutzen, um ihre Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit nachhaltig zu stärken? Erfahren Sie mehr zum erfolgreichen Vorgehen in der Input-Session vom 6. November 2019.
Der Rückblick zeigt Impressionen vom zweiten Workshop.

Statement von Admir Iseni

«Mut bedeutet für mich, einen neuen Weg zu gehen mit der notwendigen Portion Motivation, Engagement, Ausdauer und vor allem mit Weitblick. Das Positive zu sehen und sich an dem zu motivieren ist meines Erachtens die Kunst des Mutigen.»

Admir Iseni, Niederlassungsleiter Aargauische Kantonalbank Spreitenbach

Statement von Thomas Lütolf

«Mutig ist, wer den Austausch mit Mitbewerbern als Vorteil für alle sieht. Die steigende Frequenz drastischer Veränderungen macht das erfolgreiche Solo utopisch.»

Thomas Lütolf, Leiter Standortförderung Stadt Baden

Statement von Jasmina Ritz

Jasmina Ritz, Geschäftsführerin Limmatstadt AG

«Die Digitalisierung eröffnet zahllose Chancen, bleibt aber immer ein Mittel zum Zweck für uns Menschen. Es gibt künstliche Intelligenz, aber keinen künstlichen Mut. Mehr denn je gilt: Den Mutigen gehört die Zukunft.»

Jasmina Ritz, Geschäftsführerin Limmatstadt AG

Statement von Roger Maneth

MUT und TUN – zwei grundlegende Elemente des Unternehmertums! Kontakte pflegen, neue knüpfen und der Austausch von Know-How: All dies wird am Wirtschaftspodium Limmattal (WIPO) geboten. Aus diesem Grund unterstützen und engagieren wir uns als Hauptsponsor für diesen wichtigen regionalen Anlass. 20 Jahre WIPO – wir gratulieren herzlich zum Jubiläum!

Roger Maneth, CEO und Geschäftsleitung maneth stiefel ag

Statement von Roland Knecht

«Als ehemaliger Handballer lernte ich, dass der Sprungwurf alleine nicht reicht, um ein Tor zu erzielen. Viel wichtiger ist der Mut, sich der Verteidigungsfront der Gegner zu stellen und diese zu durchbrechen! In schwierigen Situationen intuitiv handeln und sich gegen andere Spieler durchzusetzen, ist wie in allen Sportarten von grosser Bedeutung. Mut bedeutet für mich, etwas zu riskieren, privat wie auch geschäftlich, denn sonst stehen wir still.»

Roland Knecht, Geschäftsführer Helukabel AG

Innovationspotenzial in einer KMU erkennen

René Leuenberger, Inhaber und Geschäftsführer der Firma Outsec AG, erklärt in seinem Interview, warum er an der Input-Session der Fernfachhochschule Schweiz als Best-Case-Beispiel mitmacht. Erfahren Sie im Interview mehr zu seinen Erfahrungen mit dem ersten Modul und mit den Grundprinzipien des Innovation Aktivators-Ansatzes.

Warum sind Innovationen wichtig?

Dr. Andrea L. Sablone, Dozent für Unternehmensstrategie und verantwortlich für das Forschungsfeld «Innovation and Strategy» am Institut für Management und Innovation (IMI) der Fernfachhochschule Schweiz, erklärt im Interview, warum Führungskräfte Ideen mehr Beachtung schenken sollen.

Statement von Urs Jenny

«Mut bedeutet für mich beharrlich, überzeugt und optimistisch für seine Meinung und Idee einzustehen respektive zu kämpfen, auch wenn das Umfeld nicht daran glaubt oder sogar dagegen opponiert.

In der heutigen Zeit braucht es unbedingt Leute mit Mut, sonst «ertrinken wir im Alltagstrott». Wir benötigen Macher, welche die dringend nötigen Visionen und Innovationen, welche für eine erfolgreiche Zukunft unerlässlich sind, umsetzen.»

Urs Jenny, Präsident IG Silbern

 

Input Session der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS)

Am 20. Wirtschaftspodium bieten wir vier Input Sessions an. Eines der Input Sessions wird durch Dr. Hagen Worch und Dr. Andrea L. Sablone der Fernfachhochschule Schweiz (FFHS) durchgeführt. Die beiden geben Teilnehmenden Tipps, wie sie in ihren Unternehmen Innovationspotenzial erkennen, bewerten und nutzen können. Erfahren Sie mehr dazu im Video:

Statement von Nils Planzer

«Mut bedeutet für mich als Unternehmer aktives Handeln und Bewegung. Entweder wir wachsen in diese Bereitschaft und in dieses Denken hinein, oder wir durchbrechen bewusst gewohnte Handlungsmuster. Wir bewegen uns dabei aus der eigenen Komfortzone. Eine solche Handlung birgt durchaus auch negative Folgen. Entscheidend ist die Freude, die Leidenschaft und die Chancen, die sich dadurch neu eröffnen. Denn das grösste Risiko von Unternehmern ist es, keine Risiken einzugehen.»

Nils Planzer, CEO und VR-Präsident, Planzer Transport AG

 

Statement von Dr. Josef Wiederkehr

«Wohl bekanntes Terrain verlassen, Risiken eingehen: Das alles gehört zum Unternehmersein und erfordert immer wieder von neuem Mut. Aus Rückschlägen lernen wir die richtigen Schlüsse zu ziehen und versuchen, uns den Herausforderungen noch besser zu stellen. Als Politiker benötigen wir Mut, für unsere persönliche Meinung und Werte auch dann einzustehen und gegebenenfalls anzuecken, wenn diese gerade nicht populär sind. Oft rechnen wir mit eisigem Gegenwind.»

Dr. Josef Wiederkehr, Zürcher Kantonsrat CVP & Unternehmer

 

Statement von André Brühlmann

«Bei Null anfangen, erfordert Mut. Für mich heisst Mut, die grundsätzliche Bereitschaft aufzubringen und die eigene Vision und Idee anzupacken. Etwas mit voller Überzeugung tun, ungeachtet dessen, dass der Output unklar ist oder ungeahnte Folgen haben könnte. Als Jungunternehmer/in braucht es Entschlossenheit, Risikobereitschaft und Courage, ein neues Abenteuer zu starten!»

André Brühlmann
Geschäftsführer IFJ Institut für Jungunternehmen

 

 

Unser Programmheft steht

Wir haben unser Programmheft bereits gestaltet. Werfen Sie einen Blick darauf: Programmheft 2019

 

Ticketverkauf gestartet!

Unser Ticketverkauf ist gestartet. Sichern Sie sich Ihr Ticket zum Preis von 95 Franken unter diesem Link!

Ticketverkauf für das 20. Wirtschaftspodium Limmattal

Wir starten den Ticketverkauf anfangs Juni. Bleiben Sie am Ball und abonnieren Sie unseren Newsletter!

Medienkontakt

Wirtschaftspodium Limmattal
Postfach 157
8953 Dietikon 2

www.wipo-limmattal.ch
info@wipo-limmattal.ch

Brigitte Becker:        079 212 02 74
Carole Schoch:         078 778 57 50

Pressespiegel